Home
Lage
Sektoren
"Dachstein"
Das Buch
Panoramen
Absicherung
Haftungsausschluss
Adamekhütte-Allgemeines

Wanderwoche

Gosaugletscher
Webcam Gosau
Hoher Dachstein
Seilbahnen-Hütten
Impressum
Gosausee Triatlon
4-5
Klettergarten
3-6
Huettenpfeiler
4
Diagonale
4
Sagerschusterin
5-6
Westriss
6+
Der schoene Hugo
6-7-
Spiegelplatte
5-6
Blitz und Donner
6
Rainerweg
4-5
Pfingstplatte
6
 
 
Holländerkante
4+
Linke Holländerkante
6
Claudiapfeiler
7
Springenschmied-G.
6
Götterdämmerung
8
1.Turm-Via Wancchu
4
2.Turm-Dir. SW-Pfeiler
5+
2.Turm-Elefantenohr
7-
2.Turm-Gosauerweg
6
3.Turm-Pfeiler
7-
Biely Pfeiler
6+
Ideale
6
Magic Line
7
8.Turm SO-Pfeiler
5
SO-Pfeiler
5+
Südwand
6
Fakir
7
Bergführerweg
4
Plattenparadies
6
SO-Grat
4
Hexenschuß
4 +
Einfach super
6
Rafinierte
7
Klettergarten  
Absicherung:
Meist sind die Standplätze mit Torstahlbügeln der Stärke 10 mm eingebohrt und zementiert. Beim Bohren haben diese Bügel den Vorteil, daß sie sofort belastbar sind und daß keine Feuchtigkeit mehr in das Bohrloch eindringen kann. Die Zwischensicherungen sind großteils mit 10 mm Schlaganker (Bolzenanker) versehen.
Vor Ort gibt natürlich der Hüttenwirt Hans Gapp gerne noch Tipps und Entscheidungshilfen.
Ein kleines Klemmkeil- bzw. Friendssortiment kann jedoch zur Vermeidung unangenehmer Überraschungen nie schaden.

Plaisir:
Viele der vorgestellten Routen haben durchaus Plaisircharakter - besonders in unmittelbarer Nähe der Hütte. Grundsätzlich ist eine Sanierung von Routen in alpiner Umgebung eine sehr aufwendige und anstrengende Angelegenheit - besonders wenn sich die Touren nicht in unmittelbarer Nähe der Hütte befindet. Auch dauert der Sommer auf der Adamekhütte nur ca. 3 Monate.
Oft sind wir alleine unterwegs und dann dauert es noch einmal länger und es ist auch ungleich aufwendiger. So kann es passieren, daß es nachwievor Routen gibt, die streckenweise hervorragend abgesichert sind, dann wieder selbst mit mobilen Sicherungen versehen werden müssen. Bitte berücksichtigen Sie das, wenn Sie eine eventuell unvollständig abgesicherte Route bewerten.

Besonders bei den Touren an der Schreiberwand sollten Sie sich immer ein Gesamttopo aller Routen mitnehmen, um bei Kreuzungen nicht die Orientierung zu verlieren. Informieren Sie sich vorher beim Hüttenwirt und Bergführer Hans Gapp. Er kann ihnen von der Hütte aus die notwendigen Infos geben.


Eine Haftung aus mangelnder Absicherung kann nicht übernommen werden!!!

Bitte überprüfen Sie immer die Qualität einer Absicherung. Bohrhaken können durch Einflüße beschädigt werden. Auch dafür kann keine Haftung übernommen werden!!!


Bei Unklarheiten informieren Sie sich bitte vorort und im Vorfeld auf der Adamekhütte. Hüttenwirt und Bergführer Hans Gapp kann Ihnen über den Zustand der meisten Routen kompetent Auskunft geben.

Dr. Michael Kern, Gschwandt 116, 4822 Bad Goisern, Austria
email: michael"Bodenstrich"kern@genussklettern.at
(Bodenstrich bedeutet: michael_ kern)